Und jetzt fängt das Jahr wieder von vorne an - siehe ganz unten.

20. Jänner
Ohne Eis wird der Rückschnitt etwas aufwändiger - muss aber trotzdem erledigt werden.

30. Dezember
Nach einer Tauphase ist das Eis am Teich jetzt dick genug, um betreten werden zu können.

16. November
Ein erster früher Wintereinbruch sorgt für eine gänzlich andere Stimmung am Wasser.

6. Oktober
Mit Beginn des Herbstes verfärbt sich der Rohrkolben leuchtend rot.

8. September
Nach der Algenblüte die auf die hochsommerlichen Temperaturen folgte, ist der Teich nach dem Abkühlen innerhalb von zwei Wochen wieder glasklar bis zum Grund.

7. Juli
Der Teich ist noch immer kristallklar und hat angenehme Badetemperatur von 22 Grad. An den Rändern müssen etwas die Algen abgekeschert werden und die Seerosen werden regelmässig durchgeputzt (abgestorbene Blüten und Blätter entfernen).

4. Juni
Nach der jährlichen Algenblüte im Frühjahr ist das Wasser wieder kristallklar - bis in 2,5 m Tiefe

12. Mai
Der Rohrkolben ist hoch genug geworden, den Damm dahinter wieder zu verdecken. (Die Brücke ist nur temporär - für den Bachlaufumbau - abgebaut.)

21. April
Zwei Wochen später ist die Kirschlbüte schon vorbei - dafür leuchten die Pfingstrosen hinter dem Teich heraus und das Laub der Bäume und Sträucher ist schon deutlich dichter geworden.

8. April
Das Laub der Weide wird immer dichter und die Wildkirschen hinterm Teich fangen zu blühen an.

25. März
Die Korkenzieherweide ist schon wieder belaubt, im Sonnenschein wirkt alles gleich freundlicher.
Und auch beim großen Rohrkolben sind bereits wieder die ersten dünnen Triebe wieder über der Wasseroberfläche.

24.Februar
Nach dem Winterrückschnitt ist am Teich noch alles kahl und öd.

Home Nach oben Frühjahr Sommer Herbst Winter Teich