Um in unseren grundsätzlich völlig flachen Garten etwas Niveau hineinzubringen haben wir für den Steingarten einfach Betonschutt als Unterbau genommen - das sorgt gleichzeitig für die notwendige Drainage für die trockenheitsliebenden Pflanzen. Darüber haben wir zuerst ein Unkrautvlies gelegt, um ein Absacken vom Substrat zwischen die Steine zu verhindert
(was den Aufwand des Erdmischens somit auch reduziert hat).

Zwei große Findlinge kamen dann als erstes auf ihren Platz.
Als Substrat wurde lehmige Gartenerde zu einem guten Drittel mit Sand abgemischt
(zum nachträglichen Auffüllen von Lücken nehme ich Kakteenerde) und mit Steinen kleine Terrassen für die Bepflanzung geformt.
(Leider gibt es von den Bauarbeiten keine Fotos.)

Das Ergebnis ist nach 7 Jahren - vor allem im Frühjahr - noch immer überzeugend:







Hier eine Auswahl der Pflanzen, die sich auf mageren, trockenen und kalkhältigen Boden in voller Sonne ausgesprochen wohl fühlen (ansatzweise nach der Reihenfolge der Blüte sortiert):

Kuhschellen - Pulsatilla vulgaris


Von der Wildform gibt es bereits entzückende Farbzuchten
 



Zwergbartiris - Iris pumila


Wildtulpen - Tulipa "Little Beauty"


Walzenwolfsmilch - Euphorbia myrsinites


Polstphlox - Phlox subulata


Auch diese gibt es in verschiedenen Farben - und ab und zu schlägt sogar eine einzelne Blüte aus der Art


Blaukissen - Aubrieta cultorum
(diese Farbe bekomme ich einfach nicht "original" aufs Foto)


Silberwurz - Dryas suendermanii
(keine Staude sondern ein bodendeckener Kleinstrauch, der mit waagrechten Trieben immer weiter kriecht)


Glockenblume - Campanula (die genaue Art war nicht mehr eruierbar)


Steinbrech - Saxifraga


Alpenaster - Aster alpinus


Und die weisse Form - Aster alpinus "Albus Plenus"


Seidelbast - Daphne mezereum


Bergkamille - Anthemis marschalliana


Thymian - Thymus praecox


Steingarten-Nelke - Dianthus


Sedum floriferum "Weihenstefaner Gold"


Alpenlein - Linum alpinum


Lavendel - Lavendula angustifolia


Berglauch - Allium senescens var. glaucum -
der letzte Blüher im Jahr; er kommt erst im September


Ausserdem beherbergt der Steingarten schon eine ganz erkleckliche Sammlung an Hauswurzen (Sempervivum).
    Doch die haben ihre eigene Seiten:
Hauswurzen - aktuelle Fotos
Genügsame Gesellen - Hauswurzen

Home Gartenteich Heuwiese Steingarten